MALEDIVEN

Aladin, Harun ar-Raschid, die Zauberer, Gaukler, Schneckenköche und Schlangen

Für Marokko Reisen arbeiten wir hauptsächlich mit dem Diamir Reisen zusammen. Aber selbstverständlich bieten auch weitere unserer Partner eindrückliche Reisen nach Marokko an. Unsere weiteren Partner finden Sie hier.

Malediven Highlights

Marrakesh
Marrakesh

Mung in einem "Riad" (Hotels in restaurierten Altstadthäusern) mit lauschigen Innenhöfen und Dachterrassen gehört sicherlich zu den Highlights eines Marrakesch-Aufenthaltes.

Als Königsstädte Marokkos werden die vier Städte Fès, Marrakesch, Meknès und Rabat bezeichnet.  den wichtigsten touristischen Attraktionen Marokkos gehören.

Lagerfeuer, Sternenhimmel, magisch-leuchtende Rot-Gelb-Farben, Zeltromantik und das gleichmäßige Schaukeln des Kamelschrittes ... Ein Besuch der maroöhe liegt zwischen Erfoud und Merzouga und von beiden Orten aus startet man die Wüstentouren. Touristen können von dort aus Kameltouren, Motorrad-, Quad- und Geländewagentouren buchen.

Der Hohe Atlas ist Marokkos südlichstes und gleichzeitig höchstes Gebirge Nordafrikas. Sein Gipfelpunkt ist der Jebel Toubkal mit 4167 Metern. 

Die Landschaft hier ist rau und so wurden die Lehmdörfer oft an die Berghänge gebaut, damit jedes noch so kleine Stück fruchtbares Land in den Flusssenken genutzt werden konnte. Es gibt nur zwei wirklich gute Passstraßen durch das Gebirge, ansonsten findet man hauptsächlich steinige Pisten sowie kleine Maultierpfade zum Passieren. 

Zerklüftete Felsformationen, tiefe Bergschluchten, Felsküsten vor schmalen Stränden und Steineichenwälder direkt am Mittelmeer - das Rifgebirge hält nicht nur grandiose Bergkulissen bereit, sondern auch noch das beliebte und romantische Chefchaouen mit der blau-weißen Altstadt.

Neben der wichtigsten Rif-Stadt Chefchaouen ist Akchour ein interessantes Reiseziel. Das "Tal mit Wasserfällen" liegt im Tallasemtane Nationalpark auf dem Weg nach Oued Laou.

160 Kilometer südwestlich von Agadir liegt die wunderschöne, ruhige und kleine Küstenstadt Sidi Ifni umgeben von kahler Wüstengegend. Sie trägt den Beinamen "Tor zur Sahara" und zählt nicht mehr als 21 000 Einwohner. Zweimal in der Geschichte für Sidi Infi spanisch: Einmal 1476 sowie 1934 unter General Franco wurde ein Stützpunkt für Fischerei angelegt. Daher wird in Sidi Ifni mehr Spanisch als Französisch gesprochen.

                                                 Beste Reisezeit für die Malediven.

Wann reist man am besten nach Marokko? Da Marokko zwei unterschiedliche Klimazonen hat, hängt die Reisezeit vom Reisnd um Marrakesch sowie Städte im Binnenland sind Frühling und Herbst - März bis Mai und Oktober/November - die beste Reisezeit, denn die Temperaturen sind extremer als an der Küste: Im Winter kälter, im Sommer oft heißer. Im Landesinneren steigen im Hochsommer die Temperaturen auf 45 Grad. 

Link zu www.beste-Reisezeit.de

Was bietet Ihnen Marokko?

Eine Reise ins Hochgebirge, in die Wüste, zum Strand oder zu alpinen Skigebieten? Wer durch Marokko rundreist, kann alles in einem Land erleben - und er sollte sich Zeit nehmen. Die Königsstädte offenbaren 1000 Jahre alte Hochkultur,

Höhepunkte Marokkos, von Diamir Reisen

Einsteigerreise inkl. aller 4 Königsstädte Rabat, Meknes, Fes und Marrakesch für Kulturliebhaber

8  Tage, ab 2 Teilnehmern

Höhepunkte

  • Alle vier Königsstädte in einer Reise
  • Besuch der Römersiedlung Volubilis
  • Marrakesch - die "Rote Perle des Südens"
  • Mittlerer Atlas: Berberaffen und Zedernwälder
  • Optional: Marokkanischer Kochkurs in Marrakesch
  • Optional: Verlängerung im Küstenort Essaouira

Marhaba im Königreich Marokko. Kaum drei Flugstunden von Deutschland entfernt erleben Sie eine Welt, wie Sie sie sonst nur aus dem Märchenbuch kennen: prachtvolle Paläste, ehrwürdige Koranschulen, farbenfrohe Märkte und allen voran freundliche und aufgeschlossene Menschen, die Ihnen gern einen Einblick in Ihre eigene Lebenswelt gewähren.

Die Berge des

Königstädte Rabat, Meknes, Fes sowie die "Rote Perle" des Südens - Marrakesch

Von der Atlantikküste reisen Sie in das kulturelle Herz des Landes - in die Königstädte Rabat, Meknes und Fes. Entlang des mächtigen Mittleren Atlasgebirges geht die Reise weiter in Richtung Süden gen Marrakesch. Am Fuße des Hohen Atlas haben Sie genügend Zeit, die "Rote Perle" des Südens zu erkunden. In wohl keinem anderen Land der Welt erleben Sie so viel Abwechslung und Faszination in so kurzer Zeit, wie auf dieser Reise.


Königsstädte, Wüste und Meere, privat geführte Reise von Diamir Reisen

Prachtvolle Kasbahs, lebhafte Märkte und mittelalterliche Moscheen

14 Tage, ab 2 Teilnehmern

Höhepunkte

  • Alle vier Königsstädte: Fes, Marrakesch, Meknes und Rabat
  • Mächtiger Mittlerer Atlas: Berberaffen und Zedernwälder
  • Übernachtung im komfortablen Berberzelt an den höchsten Dünen Marokkos
  • Marrakesch - die "rote Perle des Südens"
  • Erholsamer Ausklang im Küstenort Essaouira

Prachtvolle Kasbahs, lebhafte Märkte und mittelalterliche Moscheen

Tauchen Sie ein in ein Land, das nicht nur für seine imposanten Königsstädte und prachtvollen Kasbahs berühmt ist, sondern auch mit spektakulären Berg- und Wüstenlandschaften oder lebhaften Märkten seine Besucher zu faszinieren weiß. Erfahren Sie mehr über d

Einblick in die Herstellung von Arganöl und Besuch des Künstlerortes Essaouira

Ein Besuch bei einer Frauenkooperative, die in Eigenproduktion Arganöl herstellt, gibt einen Einblick in den Alltag der Menschen. Abschließend lädt der charmante Küstenort Essaouira mit seiner malerischen Altstadt, seinen vielen Galerien und dem breiten Sandstrand zum Bummeln und Erholen ein.

Höhepunkte des Süden, Privatreise von Diamir Reisen. 

14 Tage, ab 2 Teilnehmern

Höhepunkte

  • Marrakesch: Gaukler, Bauchtanz und Genuß
  • 2-tägige Kamelwanderung am Atlantikstrand
  • Über den Hohen Atlas in die Sahara
  • Radtour unter Palmen in der Fint-Oase
  • Auf der Straße der 1000 Kasbahs
  • Kamelritt durch die goldenen Sanddünen der Sahara
  • Übernachtung stilvoll in Kasbahs und Riads

Das Besondere dieses Bausteins 

  • Bei Berbern zu Gast: Datteln, Minztee und Tajine
  • Wüstencamp unterm Sternenhimmel

Die "rote Königsstadt" Marrakesch erwartet Sie mit dem sagenumwobenen Djamaa el Fna, auf dem am Abend bei den Spektakeln alle Sinne angesprochen werden. Schlangenbeschwörer, Gaukler und Musikanten verleihen dem Platz seine einmalige Atmosphäre. Über den höchsten Pass des Landes erreichen Sie tagsdarauf die Kashab Ait Ben Haddou, die schon für diverse Hollywood-Filme als Drehort diente. Auf einer Radtour durch die Bilderbuchoase Skoura erfahren Sie beim Besuch einer Familie mehr über das Leben der hierlebenden Berber. Ein halbtägiger Kochkurs führt Sie anschließend in die Geheimnisse der marokkanischen Küche ein. Ein weiterer Höhepunkt ist sicherlich der Ausflug in das endlose Sandmeer der Sahara. Am Lagerfeuer ihres Wüstencamps lauschen Sie am Abend den Geschichten der Nomaden. Bei Agadir erreichen Sie die wilde Atlantikküste, der Sie per Pedes oder auf dem Kamelrücken zwei Tage lang bis in den Künstlerort Essaouira folgen werden. Unterwegs erwarten Sie die Geräusche des Meeres, traumhafte Sonnenuntergänge und ein unvergesslicher Sternenhimmel. Marhaba in Marokko.

Ihre Marokko Rundreise können Sie perfekt mit einem Bade Aufenthalt an der Atlantik Küste verbinden. Hier kommen Sie zu unserer Badeferien Seite.

i

Dies ist nur ein kleine Auswahl an Reisen. Bei den entsprechenden Anbieter finden Sie viele andere tolle und eindrückliche Reisen. Wir stellen Ihnen gerne auch Ihre individuelle Traumreise zusammen. Kontaktieren Sie uns.

Empfehlungen

Detaillierte Informationen, Wissenswertes sowie Reisehinweise zu Kenia finden Sie auf der offiziellen Seite von Marokko Tourismus sowie auf dem Portal unseres Partners Diamir Reisen.

Aus persönlicher Erfahrung möchten wir Ihnen das Kasba Tamadot empfehlen. Dieses zauberhafte Hotel liegt ca. 90 Minuten ausserhalb Marrakeschs.