KENIA

Reisen und Safaris in Kenia - Erleben Sie malerische Landschaften und Tierbeobachtungen in privaten Wildschutzgebieten im faszinierenden Afrika wie in den Filmklassikern "Out of Africa" und "Nirgendwo in Afrika". Der wohl bekannteste Nationalpark in Kenia ist zweifelsohne die Masai Mara, die sich im Südwesten Kenias befindet. Hier findet jedes Jahr eines der größten Natur-schauspiele der Welt - die Tierwanderung (Migration) statt. Zugleich ist das Naturschutz-gebiet Lebensraum einer vielfältigen und außergewöhnlichen Fauna. Aber auch der Amboseli, Meru, Shaba und Samburu Nationalpark gehören zu den Safari und Reise Highlights Kenias.

Für Kenia Safaris arbeiten wir hauptsächlich mit dem ausgesprochenen Afrika Kennern Abendsonne Afrika GmbH und Diamir Reisen. Aber selbstverständlich bieten auch weitere unserer Partner eindrückliche Reisen nach Kenia an. Unsere weiteren Partner finden Sie hier.

Kenias Highlights

Im Masai Mara Wildreservat im Süden des Landes leben die meisten Wildtiere Kenias. Von Juli bis Oktober ziehen hier die größten Huftier-Herden der Welt aus Tansania zu den Wasserlöchern und Weidegründen der Masai Mara. Millionen von Gnus und tausende Zebras, Antilopen, Elefanten und Springböcke - begleitet von zahlreichen Raubtieren - garantieren hier jährlich unvergessliche Safari-Abenteuer.

Nach der Masai Mara ist der Lake Nakuru Nationalpark das meistbesuchte Naturschutzgebiet Kenias. Vor allem Giraffen, Affen, Büffel und Nashörner sind um den Lake Nakuru anzutreffen - und Millionen von Flamingos, die hier als eine der 450 Vogelarten des Nakuru-Sees einen perfekten Lebensraum vorfinden.

Vor der beeindruckenden Kulisse der schneebedeckten Gipfel des Kilimanjaro wandern riesige Elefantenherden durch die weiten Steppenlandschaften des Amboseli Nationalparks.  

Zahlreiche Pisten bieten Zugang zu Elefanten, Löwen, Geparden, Massai-Giraffen, Leoparden, Zebras, Gnus, Büffeln, Elenantilopen, Grant- und Thomsonsgazellen. Mit etwas Glück entdeckt man ein selten gewordenes Spitzmaulnashorn.

Der Samburu Nationalpark liegt im vergleichsweise trockenen Norden Kenias, hat jedoch ebenfalls eine erstaunliche Wildtier-Vielfalt - und vor allem weniger Besucher - zu verzeichnen. Hier sind vor allem Nashörner, Elefanten und Büffel anzutreffen. Mit Löwe und Leopard formen sie die "Big 5" Afrikas. Zebras, Giraffen, Kudus, Strauße, Geparden und Nilkrokodile machen das Safari-Erlebnis im Samburu Nationalpark perfekt.

Von Kenias Ozeanküste direkt in den Tsavo! Seine gute Lage macht den Nationalpark so attraktiv für einen Strand-Safari-Urlaub, denn von Mombasa aus erreicht man ihn in drei bis vier Stunden Auto- oder Zugfahrt. Der Tsavo spaltete sich in einen grünen (Tsavo West) und einen roten Teil (Tsavo Ost). Beide Regionen  sind so unter-schiedlich, dass man sie auf jeden Fall in einer Rundreise verbinden muss. Ein seltenes Highlight sind die berühmten "roten Elefanten", die sich durch das Bad in der eisenhaltigen Erde rot färben.

Was die Taita Hills für viele Besucher zu einem der beliebtesten Ziele in Kenia macht, sind die saftig-grüne Landschaft, die pitoresken Bergdörfer, und die bewaldeten Täler.

Die in den beiden großen Nationalparks beheimateten Tiere wie Löwe, Elefant, Geparden, Leoparden, Nashörner, Antilopen und Gazellen lassen sich hier ebenso antreffen wie zum Beispiel die berühmten "roten Elefanten". An guten Tagen haben Safaribesucher auch einen wunderbaren Blick auf den Kilimanjaro auf tansanischer Seite.


Masai Mara

Beste Reisezeit für Kenia

In Kenia ist es besonders entlang der Küste tropisch und feucht-heiß, im Inland hingegen heiß und trocken.
Die kältesten und trockensten Monate sind Juli bis Oktober. Zwischen Dezember und März wird es besonders heiß. Die große Regenzeit beginnt Mitte März und dauert bis ca. Mai. Aber auch im November und Dezember kann es zu kurzen Regenschauern kommen. Die beste Reisezeit für Tierbeobachtungen ist Juni bis März. 

Link zu www.beste-Reisezeit.de

Was bietet Ihnen Kenia?

Das Reiseland Kenia ist wahrhaft das Heimatland der Safari. Elefanten, die vor der majestätischen Kulisse des Kilimanjaro vorüberziehen, Nilpferde, die in einem Wasserloch prusten, einsame Schirmakazien in weiter Savanne, dichter Bergwald, durch den die Gesänge der Vögel dringen.

Einmal im Jahr spielt sich in Kenia ein unvergessliches Schauspiel ab: Auf der Suche nach Futtergründen und Wasserquellen ziehen Millionen von Gnus, Zebras und Gazellen im Uhrzeigersinn durch die tansanische Serengeti und die Masai Mara in Kenia. Und an der Küste Kenias warten feiner Sandstrand, sanft rauschende Palmen und türkisblauer Ozean!

Deluxe Flug Safari - Out of Afrika von Abendsonne Afrika

8 bis 11 Tage einzigartige Flugsafari zu den schönsten Wildschutzgebieten Kenias - weitgehend unberührt und vielfältig!

Höhepunkte dieser Kenia-Reise
► Tierreiche Wildschutzgebiete abseits der Touristenströme (Meru Nationalpark, Lewa Schutzgebiet, Mara North Wildschutzgebiet)
► Attraktive kleine Camps/Lodges mit sehr persönlichem Flair
► Kurze Transferzeiten und traumhafte Perspektiven aus der Luft
► Hervorragende Camp-Guides mit intimer Kenntnis der Umgebung
► Verlängerungsmöglichkeiten am Indischen Ozean

Sie wollten schon immer etwas für den Naturschutz und zum Wohle der Bevölkerung tun? Bei dieser einzigartigen Flugsafari haben Sie die Gelegenheit dazu! Unser Partner Elewana/Cheli & Peacock hat nicht nur schöne und romantische Unterkünfte inmitten der Wildnis, sondern setzt sich aktiv für die lokale Bevölkerung (insbesondere Maasai und Samburu) sowie für den Wildschutz ein.

Erleben Sie bei dieser wundervollen Reise drei der schönsten Nationalparks Kenias in exklusiven Unterkünften! Entdecken Sie das faszinierende Afrika wie aus den Filmklassikern "Out of Africa" und "Nirgendwo in Afrika". Besonderer Schwerpunkt dieser Safari, neben der berühmten Masai Mara, sind die wenig besuchten Schutzgebiete des Meru Nationalparks und der Lewa Conservancy, in der nördlichen Umgebung des Mt. Kenya, die seltene Tiere beheimaten, wie z.B. die schönen Netzgiraffen, die blauhalsigen Somali Strauße, die langhalsigen Gerenuk Antilopen, die Grevyzebras, Beisa Oryxe und viele mehr.

Für Fotografen sind vor allem die hier integrierten nördlichen Parks ein wahres Erlebnis! Diese Reise ist ein Safari-Traum in Afrikas wilden Savannen!

Dieser Beispiel-Reiseverlauf kann individuell an Ihre Wünsche angepasst werden. Auch andere Unterkünfte sind selbstverständlich möglich.

Kenia Exklusiv - Klassisches Kenia, privat geführte Reise von Abendsonne Afrika

8 bis 16 Tage Privat-Safari zu den schönsten Gebieten Kenias mit einheimischem deutschsprachigen Guide

Reiseverlauf: Nairobi - Samburu Nationalreservat - Lake Nakuru Nationalpark - Masai Mara Nationalreservat - Nairobi

Höhepunkte dieser Kenia-Reise
► Kenias ganze Vielfalt in Tierwelt und Landschaftsformen, von Samburu bis Masai Mara
► Maßgeschneiderte, individuelle Reiseplanung
► Privater, deutschsprachiger Guide
► Verlängerung am Indischen Ozean möglich

Diese Reise entführt Sie ganz privat zu schönsten Plätzen Kenias. Erleben Sie das faszinierende Afrika wie aus den Filmklassikern "Out of Africa" und "Nirgendwo in Afrika".Bei dieser maßgeschneiderten Safari genießen Sie unterwegs im eigenen Safarifahrzeug mit persönlichem deutschsprachigem Fahrer-Guide exzellente Tierbeobachtungen, von den besonderen Tierarten des trockenen Nordens über die Vogelwelt der Seen des Rift Valley bis hin zum üppigen Tierreichtum der berühmten Masai Mara.

Reiseverlauf

1-2 Tag, Samburu Nationalreservat; 

Von Nairobi aus geht es gen Norden in das Samburu Nationalreservat. Diese raue Wildnis lebt von dem Fluss Ewaso Nyiro, der viele Tiere anzieht, wie z.B. die Beisa Oryx-Antilope, das dünn gestreifte Grévy´s Zebra und die langhalsige Gerenuk Antilope. Elefanten, Büffel, Löwen, Leoparden sowie über 400 Vogelarten sind hier ebenfalls beheimatet.

3 - 4 Tag, Lake Nakuru Nationalpark & Lake Elmenteita;

Sie fahren heute zum kleinen Elementeita See, der sich in die kenianische Seenkette zwischen dem Lake Nakuru und dem Lake Naivasha einreiht. Nach dem Mittagessen und der Siesta steht eine geführte Wanderung am Seeufer auf der Suche nach Pelikanen und Flamingos auf dem Programm.

Der kommende Tag ist dem Nakuru Nationalpark gewidmet. Die Hauptattraktion am sodahaltigen Nakuru See sind die zahlreichen Flamingos, die oft einen rosaroten Saum an den Ufern des auf 1.750 m Höhe liegenden Sees bilden. Sie unternehmen eine ausgiebige Wildbeobachtungsfahrt und haben mit etwas Glück die Möglichkeit, seltene Tiere wie Nashörner, Grévy´s Zebras sowie Leoparden und Rothschild Giraffen zu beobachten. 

5 -7 Tag, Masai Mara

Es geht zum nächsten Höhepunkt: der Masai Mara. Mit 1.700 km² stellt sie weltweit eine der Regionen mit dem größten und vielfältigsten Tierreichtum dar. Fast alle Tiere sind zahlreich vertreten. An Raubkatzen sind vor allem Löwen und Geparden anzutreffen. Hinzu kommt die spektakuläre Migration, die hier in der Regel zwischen Juli und September/Oktober stattfindet. Allerdings gilt das Reservat zu jeder Jahreszeit als eines der landschaftlich schönsten und tierreichsten Naturschutzgebiete Ostafrikas. Weitläufige Savannen mit endlosen Grasflächen, Schirmakazien und Galeriewälder entlang des Mara-Flusses bilden ein faszinierendes Öko-System. Sie unternehmen intensive Wildbeobachtungen mit Ihrem Guide.

8 Tag, Rückreise nach Nairobi

Heute werden Sie zurück nach Nairobi gefahren. Alternativ bieten sich diverse Verlängerungsoptionen an. Nutzen Sie eine der zahlreichen Kombinationsmöglichkeiten oder fragen Sie uns noch nach weiteren, spannenden Parks bzw. einer Kombination mit einer Safari in Tansania!

Selbstverständlich ist auch eine Kombination mit einem Badeaufenthalt an der Küste oder z.B. auf der Gewürzinsel Sansibar möglich.

14-tägige Komfortsafari in zwei Ländern (Kenia und Tanzania) ohne Hektik mit Fokus auf Afrikas Tierwelt und viel Zeit in traumhafter Wildnis. 
4-7 Teilnehmer.

Höhepunkte

  • 11 Safaris in 6 Nationalparks und Reservaten erleben
  • Deutsch sprechend geführte Kleingruppe
  • Übernachtung in ausgesuchten Lodges und Camps
  • Safari stilecht im Geländefahrzeug statt im Minibus

Das Besondere dieser Reise 

  • Das spektakuläre Schauspiel der Migration ganzjährig in der Masai Mara und in der Serengeti erleben
  • Bootsfahrt auf dem Victoria-See

Konzipiert für alle Tierliebhaber oder die, die es werden wollen, garantiert diese ausgedehnte Safarirunde zu jeder Jahreszeit ein besonderes Tierbeobachtungserlebnis, da Sie durch gleich zwei für Safari prädestinierte Länder führt - Kenia und Tansania.

Tiermigration in der Masai Mara und Serengeti

Erleben Sie ein einmaliges Naturschauspiel, das sich kaum in Worte fassen lässt: Millionen Gnus, Zebras und Gazellen ziehen alljährlich durch die Serengeti und die Masai Mara in einer stetigen, unermüdlichen Wanderung, dem Regen folgend, auf der Suche nach Wasser und frischem Gras. Die Luft ist erfüllt vom Blöken der Gnus und vom Wiehern der Zebras, die Tiere bewegen sich unaufhörlich, zahllose Hufe wirbeln Staub auf. Löwen, Hyänen und Geparden machen Jagd auf sie, in den Flüssen lauern Krokodile.

Victoria-See, Nakuru-See, Ngorongoro-Krater und Amboseli-Nationalpark

Im Boot erkunden Sie den Victoria-See, entlang des Ostafrikanischen Grabenbruchs staunen Sie über grandiose Landschaften, die die Natur über Jahrmillionen geschaffen hat: Steilklippen, Vulkankrater und tiefe Seen, deren Ufer von Tausenden Flamingos gesäumt sind. Am Nakuru-See und im gewaltigen Ngorongoro-Krater erspähen Sie mit etwas Glück seltene Nashörner. Elefanten präsentieren sich im Amboseli-Nationalpark vor der Kulisse des schneebedeckten Kilimanjaro.

Die Höhepunkte einer Komfortsafari erleben und am Indischen Ozean entspannen 14-tägige Komfortsafari, 4-7 Teilnehmer.

Höhepunkte

  • Breitmaulnashörner im Lake-Nakuru-Nationalpark
  • Masai Mara: große Tierwanderung und Raubkatzen
  • Amboseli-Nationalpark: Elefanten vor dem Kilimanjaro
  • Charmante Strandlodge mit Schildkrötenschutzprojekt direkt am Ozean
  • Besuch eines Massaidorfes in der Mara
  • Deutsch sprechend geführte Kleingruppe
  • Optional: Ballonfahrt über der Masai Mara

Das Besondere dieser Reise 

  • Rote Elefanten und Nachtsafari im Tsavo-Nationalpark
  • Besuch im Daphne-Sheldrick-Elefantenwaisenhaus

Einmal das Beste von Kenia bitte! Auf unserer sehr beliebten Safari erleben Sie in den schönsten Nationalparks des Landes die "Großen Fünf" und genießen, ohne weite Flugstrecken, entspannte Tage am tropischen Strand.

Lake Nakuru, Masai Mara, Amboseli- und Tsavo-West-Nationalpark

Der Besuch des Nakuru-Sees, in dessen mineralhaltigem Wasser rosa Flamingos waten, bildet den Auftakt für großartige Begegnungen mit der wilden Natur Ostafrikas. Sie haben auch die Chance, die so selten gewordenen Breitmaulnashörner zu sehen. In der hügeligen Savannenlandschaft der Masai Mara begeben Sie sich auf die Spuren von Löwen, Geparden und Hyänen und können zwischen Juli und Oktober, wenn die große Tierwanderung durchzieht, die gewaltigen Herden Tausender Gnus und Zebras hautnah erleben. Im Amboseli-Nationalpark lockt das einmalige Postkartenmotiv majestätischer Elefanten vor dem schneebedeckten Gipfel des Kilimanjaro, im Tsavo-West-Nationalpark wird die Farbe der mit roter Erde bepuderten Elefanten eins mit dem glutroten Sonnenuntergang. Nach einem erlebnisreichen Safaritag heißen Sie behagliche Lodges und Safari Camps willkommen. Genießen Sie das gemütliche Ambiente mit allabendlichen Zikadenkonzerten beim Sundowner auf Ihrer Veranda.

Abschalten am tropischen Strand

Zum entspannenden Abschluss erwarten Sie der kenianische Sandstrand mit schattigen Kokospalmen und das Rauschen des warmen Indischen Ozeans. Diese Tour eignet sich auch hervorragend für eine Reise mit der ganzen Familie.

Tierreich in Kenia

Kenia ist dafür bekannt, dass hier in einigen Zeiträumen im Laufe des Jahres die größte Konzentration an Wildtieren lebt. Aber natürlich gibt es das ganze Jahr über viele tolle Möglichkeiten, das herrliche und vielfältige Tierreich zu erleben.

In Kenia leben u. a. die Big Five (die großen Fünf): Löwen, Leoparden, Elefanten, Büffel und Nashörner. The Big Five ist ein alter Jagdbegriff, der für die Tiere verwendet wird, die am schwierigsten und für Jäger am gefährlichsten zu erlegen sind. Heute wird dieser Ausdruck auch bei Safaris verwendet. The Big Five erlebt man am besten in den Zeiträumen, wo die große Gnuwanderung nicht stattfindet.

Darüber hinaus können Sie Flusspferde, Geparden, Zebras und viele weitere Wildtiere beobachten. Kenia ist mit zwischen 600 und 1.000 verschiedenen Arten im ganzen Land außerdem ein Paradies für Vogelliebhaber.

Einer der Höhepunkte in Kenia ist die große Gnuwanderung (Great Migration), bei der ca. 2. Millionen Gnus, Zebras und Gazellen bei ihrer Suche nach Nahrung und Wasser vom Serengeti-Nationalpark in Tansania zum Reservat Masai Mara in Kenia und wieder zurück wandern.

Wetter und Tierreich im Laufe des Jahres

Kenia hat ein unglaubliches Tierreich zu bieten, welches das ganze Jahr über bestaunt werden kann. Die offenen Weiden der Masai Mara garantieren, dass Sie jede Menge Tiererlebnisse mit nach Hause nehmen, ganz egal, wann Sie Kenia besuchen.

Natürlich sollte man aber den Zeitpunkt des Besuchs mit Bedacht wählen, wenn man gerne ganz bestimmte Dinge, wie z. B. die große Gnuwanderung im Naturreservat Masai Mara, erleben möchte.

Januar-März: Grüne Landschaft und warme Temperatur

  • Die wärmsten Temperaturen des Jahres und wenig Niederschläge
  • Fruchtbare, grüne Landschaft
  • Vögel, die hier überwintern

April-Mai: Regenzeit und "private" Safarierlebnisse

  • Warmes Wetter und hohe Tagestemperaturen
  • Grüne Landschaft mit gefüllten Wasserlöchern und Flüssen
  • Ein privateres Safarierlebnis, da wegen des Regens weniger Besucher da sind

Juni-erste Oktoberhälfte: Die große Tierwanderung im Reservat Masai Mara

  • Große Gnuherden in der Masai Mara während der Migration
  • Das Tierleben an den Wasserlöchern
  • Angenehme Tagestemperaturen und die trockensten Monate des Jahres

Zweite Oktoberhälfte bis Dezember: Große Elefantenherden und vielfältiges Vogelleben

  • Große Elefantenherden
  • Vögel, die hier überwintern
  • Aufgrund von weniger Besuchern eine privatere Safari

Kombinieren Sie Ihre Rundreise mit einem Bade Aufenthalt in Mombasa oder auf den Seychellen. Hier kommen Sie zu unserer Badeferien Seite.

Mombasa

Dies ist nur ein kleine Auswahl an Reisen. Bei den entsprechenden Anbieter finden Sie viele andere tolle und eindrückliche Reisen. Wir stellen Ihnen gerne auch Ihre individuelle Traumreise zusammen. Kontaktieren Sie uns.

Empfehlungen

Detaillierte Informationen, Wissenswertes sowie Reisehinweise zu Kenia finden Sie auf der offiziellen Seite von Kenia Tourismus sowie auf dem Portal unseres Partners Diamir Reisen